Enamel 42 (Ref. 2010)

Epoche von ca. 1660 - 1880

"Enamel" ist die englische Bezeichnung für Emaille. Emaille ist eine glasharte Schutzschicht, die auf Metalloberflächen aufgebrannt wird. Dieses Verfahren - durchgeführt am Ofen - ist sehr aufwendig und kostspielig. Das Material muss unzählige Arbeitsschritte durchlaufen bis zum fertigen Endprodukt. Emaille ist temperaturbeständig und säureresistent. Die sehr glatte Oberfläche verhindert das Rosten des Zifferblattes und ist zudem sehr unempfindlich gegen Kratzer, Staub oder Dreck. Der Druck auf dem Zifferblatt wird teilweise oder ganz von Hand aufgetragen und dann nachträglich eingebrannt. Man kann diese Zifferblätter sogar mit einem nassen Tuch abwischen, ohne diese zu beschädigen. Emaille Zifferblätter überstehen oft viele Jahrhunderte und lassen sich sehr gut aufarbeiten - ein unverzichtbares Detail für eine hochwertige Uhr, die man über viele Jahrzehnte hinweg tragen und danach weiter vererben möchten. Nur Emaille Zifferblätter eignen sich wirklich als Erbstück. Zwischen 1660 - 1880 wurden die Zifferblätter hochwertiger Taschenuhren ausschließlich aus Emaille hergestellt. Später hat man aus Kostengründen auf Metall- oder Messingzifferblätter zurückgegriffen. Heute werden Zifferblätter fast nur noch aus Messing hergestellt, oder ganz selten aus Silber. Die Oberfläche moderner Zifferblätter wird einfach nur lackiert. Die Lackschicht ist sehr empfindlich, so dass selbst bei der ersten Revision schon unangenehme kleine Kratzer oder Flecken entstehen können. Oft reicht es aus, ein Zifferblatt nur mit dem Finger zu berühren, und es ist schon wertlos. Emaille Blätter hingegen sind so unempfindlich, dass man diese selbst nach Jahrhunderten wieder in "Neuzustand" versetzen kann. Leider werden Emaille Blätter heute nur noch von Spezial-Manufakturen per Hand hergestellt und ein einzelnes Zifferblatt kann auch mal 5.000,- Euro kosten.

Eine weitere Besonderheit der Emaille Blättern ist die milchig-weiße Farbe, die ein wenig an Elfenbein erinnert und daher sehr edel wirkt. Um solch schöne Uhren auch zu bezahlbaren Preisen anbieten zu können greift Tourby auf Emaille-lackierte Zifferblätter zurück. Das Grundmaterial der Zifferblätter ist aus hochwertigem 925/000 Sterling Silber hergestellt. Darüber wird eine hauchdünne, emaillierte Schicht aufgetragen. Durch dieses Verfahren sehen diese hochglanz-lackierten Zifferblätter dem echten Emaille verblüffend ähnlich, und sind zudem auch fast genau so langlebig. Diese hochwertigen Zifferblätter werden in einer Deutschen Manufaktur speziell für Tourby Watches nach aller strengsten Vorgaben gefertigt. Dieser Zifferblatt-Hersteller arbeitet mit dem Tampon-Druck-Verfahren, was einen perfekten Druck garantiert.

Details

  • 42mm Durchmesser
  • Höhe 11,0 mm
  • von Horn zu Horn ca. 51 mm
  • Bandbreite 22 mm
  • hand gebürstetes Gehäuse aus Edelstahl
  • auch mit rosé vergoldetem Gehäuse erhältlich
  • verschraubter Saphirglasboden (nickelfrei)
  • verschraubter Top-Ring mit gewölbtem Saphirglas (fast unzerstörbar)
  • Saphirglass Innen entspiegelt (1x AR)
  • Glasdichtungen UV-beständig
  • mindestens 5 BAR Druckfest
  • griffige Zwiebel- Krone
  • Zifferblatt aus 925/000 Sterling Silber 
  • temperatur gebläute Stahlzeiger, Birnenform (Marine)
  • Swiss Made ETA Unitas 6498-1 Handaufzugswerk
  • 17 Steine, 18.000 A/h, +44 h Gangreserve
  • Stosssicher nach DIN Norm 8308
  • Antimagnetisch nach DIN Norm 8309
  • hand genähte Lederbänder aus echtem Louisiana-Alligator
  • Lederbox.

Preise und Lieferzeiten

Lieferzeit ca. 2 - 4 Wochen
 

Preise:

 

Enamel Decorated SCDG * 1.100,- Euro

 

Extras:

Faltschließe + 50,- Euro

Sonnenschliff Aufzugsräder + 100,- Euro

Stahlband + 200,- Euro (bei Verzicht auf das Lederband +100,- Euro)

Rose vergoldetes Gehäuse (5 micron Echtgold) + 200,- Euro

Teilweise von Hand graviertes Werk  + 600,- Euro

Komplett von Hand graviertes Werk + 1800,- Euro

Mit Gehäuse Modell A (verschraubte Stege)

Die Enamel Modelle gibt es wahlweise mit den Gehäuse Modellen A oder B. Die Gehäuse Modelle A zeichnen sich durch die verschraubten Stege aus. Daher wirkt die Uhr klassicher und nostalgischer.

Mit Gehäuse Modell B (schmale Bandanstösse)

Die Uhren mit dem Gehäuse-Modell B kommen mit schmaleren und sportlicheren Bandanstössen. Durch die Kombination von polierten und hand gebürsteten Flächen wirkt auch diese Variante sehr edel.

Premium Modelle

Mit komplett Hand-graviertem Uhrwerk und rose vergoldetem Gehäuse ab 3.000,- Euro.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TOURBY WATCHES