Premium Modelle

Das Tourby Team lässt sein uhrmacherisches Können bei den Premium Modellen aufblitzen. Hier werden extrem komplizierte Modelle mit viel Handarbeit und Liebe zum Detail konstruiert. Trotz der aufwendigen Handarbeit und Verwendung von besten Materialien, bietet Tourby sehr attraktive Preise. Alle "Premium" Modelle verfügen über ein mechanisches Uhrwerk, welches nach allen Regeln des Uhrmacherhandwerks veredelt wird.

 

Handgravuren sind extrem aufwendig. Für hoch komplizierte Zifferblätter in Relief-Gravur benötigt der Graveur oft mehrere Tage. Wer einmal einem Graveur bei der Arbeit zugesehen hat, kann verstehen, warum diese Meister heute fast ausgestorben sind. Man benötig nicht nur eine ruhige Hand, sondern auch sehr viel Geschick und Feingefühl. Ein einziger Strich muss mehrere Male ausgeführt werden, damit man die nötige Tiefe erreicht. Bevor man überhaupt mit der Gravur beginnen kann, vergehen schon etliche Arbeitsstunden. Der Graveur schneidet sich aus einem Stück Massiv-Silber ein Zifferblatt zurecht. Dieses muss im Durchmesser und in der Dicke milimetergenau sein. Dann werden dort die Zifferblattfüsse angelötet. Ein winziger Millimeter enscheidet darüber, ob das Blatt passt oder nicht. Anschließend wird die gewollte Gravur auf das Zifferblatt aufgemalt, bevor der Gravur dann mit seiner eigentlichen Arbeit beginnt. Bei einem groben Fehler muss der Graveur seine Arbeit komplett von Neuem beginnen. Nachdem die Gravuren über Stunden, Tage und manchmal sogar Wochen aufgebracht wurden, muss dieses Zifferblatt anschließend nachgearbeitet werden. Sobald Uhrwerke graviert wurden, müssen diese neu galvanisiert werden, weil sonst die Werke irgendwann anlaufen würden.

 

Bei Tourby bekommt man die Gelegenheit, ein solch aufwendiges Kunstwerk schon für einen sehr fairen Preis zu beziehen. Daher sind die Modelle aus der Premium Kollektion auch das Hauptgeschäft von uns, und verständlicherweise ist die Nachfrage sehr viel höher als die Kapazitäten. Lieferzeiten von mehren Monaten werden vom Kunden aber gerne in Kauf genommen. 

Planetarium

Die "Planetarium Modelle" gehören zu unseren weltweit bekanntesten Kreationen. Das Zifferblatt ist aus echtem 925/000 Sterling Silber und wird komplett von Hand graviert in einer aufwendigen Relief-Gravur. Das Zifferblatt ist durchbrochen und bietet damit freie Sicht auf das Herz der Uhr - die Unruhe. Das Uhrwerk ist ebenfalls von Hand graviert und veredelt. Die Gravuren alleine beanspruchen bis zu 100 Arbeitsstunden. Das Uhrwerk ist entweder mit Genfer Schliff veredelt oder komplett von Hand graviert. Darüber hinaus kann man zu diesem Modell auch eine Schrauben-Unruhe, Schwanenhals-Feinregulierung und Sonnenschliff-Aufzugsräder bestellen, um der Uhr den Namen "Premium" gerecht werden zu lassen. Solche Uhren kann Tourby nur durch den Direktvertrieb, und den Verzicht auf überteuertes Marketing, zu diesen Preisen anbieten. Marktüblich gibt es solche Kunstwerke erst ab 20.000 € aufwärts.

 

Preise:

mit Hand graviertem Zifferblatt  * 6.000,- Euro

mit Hand graviertem Zifferblatt und Hand graviertem Uhrwerk * 8.500,- Euro

mit 18k Feingold-Gehäuse * 18.000,- Euro

Video: Tourby Planetarium mit Decorated Uhwerk 6.000,- Euro

Video: Tourby Planetarium mit Handgraviertem Uhrwerk 8.500,- Euro

Video: Tourby Planetarium mit Handgraviertem Uhrwerk in 18k Rosegold 18,000.00 Euro

Around The World

Bei den Modellen "Tourby Around The World" wurden 5 Uhren (die für die jeweiligen Kontinente Europa, Amerika, Asien, Australien und Arabien stehen) mit Handmalereien versehen. Die handbemalten Zifferblätter zeigen Ausschnitte einer Jahrhunderte alten Seefahrer-Weltkarte. Diese Arbeit wurde von einer sehr bekannte amerikanischen Künstlerin (mit europäischen Wurzeln) in sehr aufwendiger und filigraner Art aufgetragen. Nur durch persönlichen Kontakt und auf mehrmaliger Bitte hat sich die Künstlerin dazu bereit erklärt, die Zifferblätter für Tourby zu bemalen. Da Ihre Bilder weltweit für hohe Summen verkauft werden, hatte Sie gar keinen Bedarf an weiteren Aufträgen. Aber die Idee gefiel ihr so gut, dass sie eine Ausnahme gemacht hat. Natürlich darf man eine wahre Künstlerin niemals drängen oder ein zeitliches Limit vorgeben. So hat Tourby über 5 Jahre gewartet, bis die Zifferblätter endlich geliefert wurden. Und wie man sieht, hat sich das lange Warten gelohnt. Angetrieben werden die Uhren von dem ETA 6498-2. Dieses Werk hat eine erhöhte Gangreserve, eine höhere Schlagzahl und ist fein reguliert in 5 Lagen.

 

Preis pro Uhr: 10.000,- Euro

Set-Preis: 50.000,- Euro

 

Half Exhibition

Verfügbar in drei Größen: 40 mm, 43 mm oder 45 mm

 

Preis 3.000.00 Euro

 

Beispiel 43 mm:

Exhibition Modelle

Die "Exhibition Modelle" verzichten auf ein Zifferblatt und geben somit freie Sicht auf die Grundplatine des Uhrwerks. Da diese meist unter dem Zifferblatt verschwindet ist sie schmucklos und eher unansehlich. Nicht aber bei Tourby. Hier wird die Vorderseite des Uhrwerkes genauso schön veredelt wie die Rückseite des Uhrwerkes, welche man durch den Saphirglasboden bewundern kann.

 

Preise:

 

Mit dekoriertem Uhrwerk 3.000,- Euro

Mit Hand-Gravuren 4.000,- Euro (Grundplatine vorne)

Mit Hand-Gravuren 6.000,- Euro (Grundplatine vorne und Uhrwerk hinten)

 

Hand Engraved Modelle

Die "Hand Engraved Dial" Modelle sind komplett von Hand graviert. Hier werden die Design-Vorlagen unserer Kunden umgesetzt und jedes Modell ist ein Unikat. Preise beginnen ab 4.500,- Euro mit komplett von Hand graviertem Zifferblatt oder ab 6.500,- Euro mit zusätzlich komplett von Hand graviertem Uhrwerk. Die Preise richten sich nach den Gravuren. Relief-Gravuren sind aufwendiger und daher auch teurer. Komplizierte Gravuren beanspruchen mehr Zeit, andere Gravuren hingegen sind einfacher und leichter umzusetzen. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

 

mit Hand-graviertem Zifferblatt *ab 4.500,- Euro

mit Hand-graviertem Zifferblatt und Hand-graviertem Uhrwerk * ab 6.500,- Euro

Mit 18k Feingold-Gehäuse  *ab 15.000,- Euro

 

* tatsächliche Preise nach Arbeitsaufwand und Kostenvoranschlag

American Made

Wir sind besonders für unsere Unikate mit alten, amerikanischen Hamilton Uhrwerken bekannt. Wir haben diese Modelle besonders für unsere amerikanischen Kunden gebaut, aber mittlerweile bekommen wir Anfragen aus aller Welt. Dabei werden alte Taschenuhrwerke aus den 1930er - 1950er Jahre aus alten amerikanischen Eisenbahner-Taschenuhren ausgebaut und zu Armbanduhren umgebaut.

 

Die Preise:

mit Hamilton Cal. 917 2.000,- Euro

mit Hamilton Cal. 921 3.000,- Euro

mit Hamilton Cal. 923 5.000,- Euro

 

Extras:

Hand graviertes Zifferblatt aus 925/000 Sterling Silber + 3.500,- Euro

Hand graviertes Uhrwerk + 2.500,- Euro

 

Hier mal als Beispiel eine Uhr mit einem Cal. 921 und einem komplett von Hand graviertem Zifferblatt (Preis 6.500,- Euro)

Open Barrel

Die "Open Barrel Modelle" bieten durch das durchbrochene Zifferblatt freie Sicht auf die Aufzugsfeder. Sobald man die Uhr von Hand aufzieht, sieht man wie sich die Feder spannt. Lässt die Feder nach, dreht sich das komplette Federhaus in die Gegenrichtung. Für eine 360° Drehung benötigt das Federhaus ca. eine Viertelstunde. Es ist also eine Gangreserve-Anzeige in seiner einfachste, aber auch schönste Form.

 

Verfügbar mit 40 mm, 42 mm, 43 mm oder 45 mm Durchmesser

 

Preis:

Skelett (ohne Handgravuren) * 2,200.00 Euro

Skelett Premium (mit Handgravuren) * 4,200.00 Euro

Spezial (graviert und skelettiert nach Kundenwunsch) * 5.500,- Euro

 

Extras:

Upgrade Top Grade + 500.00 Euro

Beispiel: Skelett mit 40 mm Durchmesser (2.200,- Euro)

Beispiel: Spezial Top Grade mit 40 mm Durchmesser (6.000,- Euro)

Beispiel: Spezial mit 42 mm Durchmesser (5.500,- Euro)

Custom Made

Wir bauen Uhren nach Kundenwunsch, komplett von Hand gefertigt. Hier eine kleine Auswahl von dem, was wir können. Sprechen Sie uns an und wir verwirklichen Ihre Traumuhr. Die Preise variieren stark und können je nach Aufwand mehrere tausend Euro betragen. In Anbetracht der Leistung und im Vergleich mit den Mitbewerbern, sind unsere Preise sehr fair kalkuliert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TOURBY WATCHES