Sonnenschliff

Als Sonnenschliff bezeichnet man einen Zierschliff für kreisrunde Flächen: Ändert sich beim Schwenken der Uhr der Einfallwinkel des Lichtes, wandert das von der geschliffenen Fläche reflektierte Licht im Kreis.

 

Im Lexikon der Uhrmacherkunst von 1902 heißt es dazu: Der Sonnenschliff wird auf einem Drehstuhl mit Hohlspindel hergestellt. In die Hohlspindel setzt man eine Schleifglocke ein und an die Stelle der Auflage wird ein halber Eingriffzirkel derart angebracht, daß er sowohl nach einer Seite als auch in Längsrichtung leicht beweglich ist. Setzt man nun zwischen den Spitzen des Eingriffszirkels das Rad, welches den Schliff erhalten soll und läßt es von der Schleifglocke in der Hohlspindel mitlaufen, so entsteht dadurch der sogenannte Sonnenschliff. Um nun die dem ersten Schliff entgegen gesetzte Richtung zu erhalten, stellt man den Eingriffszirkel mit seiner Seitenschraube etwas weiter vom Mittelpunkt der Schleifglocke weg und dreht das Rad nach der entgegengesetzten Richtung. Die Schleifglocke wird mit feinem, in Öl angeriebenem Schmirgel oder Ölstein bestrichen. Einen schönen funkelnden Schliff erhält man, wenn man Ölsteinstaub, mit Polierrot vermengt, benutzt.

Beim Sonnenschliff gibt es leichte Unterschiede in Punkto Optik und Qualität, je nachdem wie man es macht und mit welcher Intensität. Dabei kann man die Zähne der Räder auch nochmal abschleifen und anschließen hochglanz polieren. Natürlich alles von Hand.

 

Kosten: 100,- Euro pro Satz Aufzugsräder (Sperr- und Kronenrad).

Hier einige Beispielarbeiten:

Auf Wunsch können wir die Aufzugsräder auch bläuen. Dabei werden die Räder an der Flamme erhitzt und das Edelstahl färbt sich dann blau. Diese Arbeit ist sehr aufwendig und setzt höchste Konzentration voraus, da die blaue Farbe nur in einer bestimmten Temperaturstufe erreicht werden kann. Diese sehr intenstive blaue Farbe ist in ihrer Schönheit kaum zu übertreffen. Im Gegensatz zum blauen Lack, verliert blaues Edelstahl selbst unter starken Lichteinflüssen nicht seine Farbe. Kosten: 150,- Euro pro Satz.

 

Hier einige Beispiele:

Aufzugsräder mit Sonnenschliff können nahezu jedes Uhrwerk aufwerten.

 

Hier sehen Sie einige Beispiele.

Kontakt:

TOURBY WATCHES
Emilienplatz 15
58097 Hagen
Deutschland

Telefon: +49 (0) 2331 3423584

Mobil: +49 (0) 176 83118382
E-Mail: info(ad)tourby.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TOURBY WATCHES